Das Jahr 2001 und 2002


November 2001

 Kirchenbänke wurden ausgebaut und zwischengelagert.


Februar 2002

Eine Zwischendecke wurde eingebaut. Damit sollte verhindert werden das der Fußboden der Kirche beschädigt wurde.


März 2002

Zur Vorbereitung der Deckenentkernung sind zuerst die tragenden Balken der Deckenkonstruktion an den Auflageflächen freigelegt worden. Die Bilder mit der Detailansicht der freigelegten Balken zeigen teilweise den maroden Zustand der Holzkonstruktion. Um die Fenster vor Glasbruch zu schützen, wurden diese komplett ausgebaut.


April 2002

Nachdem der Zustand der Dachbalken keine weitere Deckenentkernung zuließ, wurde der gesamte Dachstuhl durch eine Fachfirma in der Zeit vom 18. März bis 02. April abgestützt. Deshalb haben wir , auch mit großer Hilfe unseres Pfarrers, weiter gearbeitet. Die abgetragene Decke der Kirche wurde entsorgt, streng getrennt nach Schutt und Holz. 

Um das über 300 Jahre alte Gebälk zu erhalten wurden die maroden Teilstücke entfernt und neue Stücke angesetzt.

Das Dach wurde teilweise abgedeckt um dem Zimmermann den Zugang zu den unteren Sparren zu erleichtern.


August 2002

Nachdem das Dach vom Dachdecker fertiggestellt war, hat unser Förderverein Kupferdachrinnen gekauft und unser Mitglied ERICH hat die Dachrinnen angebracht.


Oktober 2002

Lehmsteine mussten auf die Kirchendecke gelegt werden. Die Steine, sowie der Lehmmörtel wurden vom Förderverein aus den Spenden gekauft. Viele Bewohner aus dem Dorf sind mal wieder gekommen um zu helfen.